ICH SUCHE EINEN BAUM FÜR MEINEN SELBSTMORD


ich suche einen baum für meinen selbstmord
ihr fragt euch schon warum
und das weiß ich
deshalb komme ich euch zuvor
und sage es schlicht und einfach
ich suche einen baum für meinen selbstmord
weil die anderen versuche fehlschlugen

ich stürzte mich aus dem 99.
des new yorker world trade centers
kullerte die rocky mountains hinunter
sprang von der tiroler europa-brücke
landete aber immer sanft und geräuschlos
unter mitmenschen

ich schluckte 100 schlaftabletten
giftige putzmittel formaldehyd arsen sogar
schlief dafür 100 morgen nachmittage abende nächte
wachte schließlich gesäubert präserviert ausgeschlafen auf

mit rasierklingen scharfen messern scheren
versuchte ich es
meine poren aber mein zähes fleisch meine gummiadern
die seiltanzsehnen versperrten den weg
zu meinem innersten saft

ich suche einen baum für meinen selbstmord
jeden wald habe ich durchwandert
jeden baum inspiziert rinden abgetastet
einzelne blätter unter die lupe genommen
der richtige muß es nämlich sein
der richtige baum für meinen selbstmord

ich suche einen baum für meinen selbstmord
von akazie bis zypresse alle kenne ich
keiner war bisher gut genug
nur bei einem blieb ich länger stehen
bei der trauerweide
entschloß mich dann doch weiterzugehen
zu banal

ich suche einen baum für meinen selbstmord
nicht weil ich verzweifelt bin
nein im gegenteil weil die anderen es sind
und ich kann ihnen nicht zusehen
ich sollte nie zu den zuschauern gehören
sondern die handlung bestimmen
ich muß ihnen etwas vorspielen
und genau das tue ich jetzt

ich suche einen baum für meinen selbstmord
einer sagte selbstmord sei das gericht des verzweifelten
an sich selbst
dazu sage ich selbstmord ist das gericht der verzweifelten
an dem einzelnen

ich suche einen baum für meinen selbstmord
die anderen kann ich nicht fragen
sie hängen selbst schon wie reifes obst
will ich nicht fragen
die handlung bestimme ich jetzt
ich spiele ihnen etwas vor
ein vorspiel das ihr nachruf wird



*



aus dem gedichtband nüchterner provokateur   //   from the poetry chapbook sober provocateur
Nüchterner Provokateur. Regensburg (Germany): Verlag Ulrich Martzinek, 1991.
und weiter....

prozess