VERSALZEN HAST SIE MIR


ich löffle sie
zwiebel
minestrone
die fettaugen glotzen mich an
wie deine es tun
damals war ich feinschmecker
jetzt gourmand

mensch bist du blöd
wie konnte ich nur
salztränen in den fettaugen
ich sagte vorbei aus kaputt
niedergeschlagen warst du
kaum zu glauben
aber bietest sie mir immer noch an
immer noch

weißt du wie sehr du mich anekelst
so wie sie
warum tröpfel ich die in mich hinein
ja ich muß sie ausessen
kasper würden sie sonst sagen
plantsch doch nicht im teller in meinem
finger weg laß doch
das kann ich nicht vertragen

also fertig bin ich
sag hast du noch ein bißchen
in der schüssel
gehe ich schwimmen
tauchen plätschern
aber guckst du mal weg
ersaufe ich

und was machste dann mit deinem süppchen
hmmm











aus dem gedichtband nüchterner provokateur